Tobias Schmitz widmet sich seit mehr als 5 Jahren medizinischen Themen aller Art.

Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Tobias Schmitz, MedizinexperteInfo zu medizinischen Inhalten

Über zwei Jahrzehnte hilft sie nun schon Männern mit Erektionsproblemen rund um den Globus. Die Rede ist von Viagra, dem bekanntesten Medikament gegen Potenzstörungen. In den europäischen Staaten ist Viagra seit 1998 zugelassen, darf aber nur gegen Rezept abgegeben werden. Doch wie sieht es in der Schweiz aus? Ist der Verkauf von Viagra auf Rechnung in der Schweiz legal?

Schon gewusst? Schweizer Patienten können Original Viagra oder auch andere rezeptpflichtige Potenzmittel (Cialis oder Levitra) ohne Rezept von Arzt online kaufen, da die Online-Arztpraxis Treated.com Ihnen nach Beantwortung einiger medizinischer Fragen und bei Eignung ein Rezept für das Potenzmittel ausstellt. Danach können Sie das Medikament bei Treated.com direkt online bestellen.

Kann ich Viagra per Rechnung in der Schweiz bezahlen?

In der Schweiz bieten Versand-Apotheken selbstverständlich die Zahlungsoption “per Rechnung” an. Somit kann auch Viagra per Rechnung bezahlt werden, sofern ein gültiges Rezept eines in der Schweiz zugelassenen Arztes vorgelegt wird. Denn wie überall in der EU darf das Medikament Viagra gegen Potenzstörungen (Impotenz) in der Schweiz nur gegen Rezept abgegeben werden, auch wenn die Schweiz kein Mitglied der EU ist.

Viagra per Rechnung in der Schweiz bezahlen

Bestimmungen der Schweiz für die Medikamentenabgabe

Rezeptpflichtig in der Schweiz sind Medikamente der Liste A und B. Dies sind Medikamente, die nach ärztlicher Verordnung ein- (Liste A) oder ein- und mehrmalig (Liste B) in der Apotheke bezogen werden dürfen.

Liste C und D beinhalten Medikamente, die zwar rezeptfrei erhältlich, allerdings apothekenpflichtig sind. Diese Medikamente dürfen jedoch in der Schweiz in Versand-Apotheken NUR gegen ein ärztliches Rezept abgegeben werden.

Je nach Art der Versand-Apotheke kann der Kunde neben der Option “auf Rechnung” zwischen der Zahlung mit Visa oder Mastercard, Postfinance, Paypal oder Überweisung bezahlen. Einige der Versand-Apotheken bieten ihren Kunden eine versandkostenfreie Bestellung ab einem bestimmten Mindestbetrag an. Der Mindestbetrag variiert von Apotheke zu Apotheke.

Einige Versand-Apotheken verlangen bei der Zahlungsoption “per Rechnung” eine Bonitätsprüfung bei Neukunden. Das ist nicht ungewöhnlich, so sichern sich viele Versand-Apotheken ab.

Unser Tipp: Viagra in der Schweiz online kaufen

Die Online Behandlung bietet Ihnen eine sichere und diskrete Alternative, Viagra mit Online Rezept in der Schweiz zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Viagra wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Adresse versendet.

Klicken Sie hier um Viagra in der Schweiz online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Viagra-Online-Rezept.com

5/5

Sind Versand-Apotheken, die Viagra per Rechnung in der Schweiz günstig anbieten, legal?

Versand-Apotheken in der Schweiz, die das Potenzmittel Viagra per Rechnung anbieten, sind selbstverständlich legal. Vorausgesetzt, die Versand-Apotheke verlangt für das Medikament ein gültiges, von einem Schweizer Arzt ausgestelltes Original-Rezept. Kopien von Rezepten dürfen nicht angenommen werden.

Auf welche Zahlungsoption sich die Versand-Apotheke mit dem zukünftigen Kunden einigt, ist daher für die Legalität der Apotheke völlig irrelevant.

Versand-Apotheken, die aus Deutschland in die Schweiz liefern, sind ebenfalls legal – Rezept vorausgesetzt. Bei deutschen Versand-Apotheken, beziehungsweise Versand-Apotheken, die aus Deutschland in die Schweiz liefern, kann ein Kunde aus der Schweiz bares Geld sparen. Preisunterschiede von bis zu 400 % zwischen den deutschen und Schweizer Versand-Apotheken sind keine Seltenheit.

Kosten als Beispiel 12 Viagra Tabletten mit 100 mg Wirkstoff in einer Schweizer Versand-Apotheke circa 250 Schweizer Franken, kann das gleiche Medikament mit der gleichen Wirkstoffmenge für circa 130 Euro in einer deutschen Versand-Apotheke bezogen werden.

Können Viagra-Generika per Rechnung in der Schweiz bestellt werden?

Viagra Generika (Sildenafil) können mit einem gültigen Rezept in der Schweiz über eine Versand-Apotheke auf Rechnung bestellt werden.

Sildenafil 100mg online

Um über eine Schweizer Versand-Apotheke Viagra Generika problemlos zu erhalten, ist allerdings ein gültiges Rezept eines in der Schweiz ansässigen Arztes nötig. Schweizer Versand-Apotheken ist es nicht erlaubt, mit Online-Ärzten zusammenzuarbeiten, beziehungsweise von einem Online-Arzt ausgestellte Rezepte einzulösen.

Die Rechtslage und das Urteil sind deutlich

Das Schweizer Heilmittelgesetz ist eindeutig. Der Versandhandel mit Medikamenten ist nur erlaubt, wenn ein gültiges Rezept vorliegt. Das betrifft auch Medikamente, die sonst frei verkäuflich sind. Die Verschreibung eines Medikaments setzt voraus, dass der Arzt den Patienten und den Gesundheitszustand persönlich kennt.

Ein medizinischer Fragebogen, der vom Patienten im Internet ausgefüllt wird und eine Möglichkeit für die Kontaktaufnahme sind nicht ausreichend. Dies wurde von einem Urteil Ende September 2015 bestätigt.

Versand-Apotheken bieten ihren Kunden eine Vielzahl verschiedener Zahlungs-Optionen an. So akzeptieren die meisten Versand-Apotheken die Zahlung mit Kreditkarte – in der Regel Visa und Mastercard – per Paypal, Postfinance, Überweisung oder auch per Rechnung.

Der Kunde hat, nachdem er die Medikamente erhalten hat, 14 Tage Zeit, um die Rechnung der Versand-Apotheke zu begleichen. Hier lohnt sich ein genauer Blick auf die Zahlungs-Optionen der jeweiligen Versand-Apotheke, denn manche Apotheken bieten den Kauf per Rechnung erst nach einer Bonitätsprüfung an.

Der Kauf auf Rechnung bei den Versand-Apotheken ist denkbar einfach. Im letzten Schritt der Bestellung kann die gewünschte Zahlart ausgewählt werden.

Können Schweizer Patienten Viagra per Rechnung in einer Online-Arztpraxis kaufen?

Grundsätzlich ist der Kauf von Viagra in der Schweiz in einer Online-Arztpraxis wie Treated.com möglich. Es ist auch relativ einfach. Zuerst wird das gewünschte Medikament, die gewünschte Packungsgröße und die Dosierung ausgewählt.

Danach folgt die Ferndiagnose durch einen medizinischen Fragebogen. Mit diesem Fragebogen werden dem Kunden alle Fragen gestellt, die auch der Hausarzt in der Praxis stellen würde. Es wird nach bestehenden und vergangenen Krankheiten oder Allergien gefragt, ob und welche Medikamente regelmäßig eingenommen werden müssen und unter anderem Größe, Alter und Gewicht.

Viagra kaufen online
Schweizer Patienten können Viagra mit Online-Rezept bei Treated.com online bestellen und die Behandlung auf Rechnung bezahlen.

Dieser Fragebogen wird dann an einen zugelassenen und registrierten Ärzte der Online-Arztpraxis weitergeleitet und ausgewertet. Kommen weitere Fragen auf, wird der Kunde kontaktiert. Danach wird das Rezept ausgestellt und an die angeschlossene Apotheke weitergeleitet, bearbeitet und das Medikament an den Kunden in die Schweiz verschickt.

Von Bestellung bis zum Erhalt dauert es in der Regel nur wenige Werktage, bis das Medikament beim Kunden eintrifft. Auch hier ist die Bezahlung von Viagra per Rechnung für Schweizer Patienten möglich. Die Zahl-Option wird wie bei einer Bestellung mit bereits vorhandenem Rezept bei den letzten Bestellschritten im Online-Shop ausgewählt.

Nach Erhalt hat auch der Kunde, beziehungsweise Patient der Online-Arztpraxis 14 Tage Zeit, um die Rechnung zu begleichen.

Eine Online-Arztpraxis sollte jedoch den Gang zu einem Arzt vor Ort nicht ersetzen. Wer jedoch Viagra schon von seinem Arzt verschrieben bekommen hat, kann sich durch die Ausstellung der Folgerezepte von einem Online-Arzt viel Zeit und Geld sparen.

Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 5]