Medizinisch geprüft von: Thomas Fischer (Apotheker). Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Medizinisch geprüft von:, Thomas Fischer (Apotheker)Info zu medizinischen Inhalten

Welcher Mann spricht schon gerne über seine Erektionsstörungen? So liegt es nahe, im Internet auf die Suche nach einer Lösung für das Problem zu gehen.

Online Apotheken halten eine Fülle an Produkten bereit. Auch Potenzmittel werden in den Internetapotheken in großer Vielzahl offeriert. Allerdings birgt gerade der Online-Kauf von Potenzmitteln erhebliche Risiken. Es sei denn, es wird von Anfang an die richtige Online Apotheke ausgewählt.

Bei der Vielzahl an Online Diensten, die derzeit am Markt agieren, fällt es nicht immer leicht, die beste Online-Apotheke für Potenzmittel (Viagra, Cialis, Levitra und Generika) herauszusuchen. Wir vergleichen und testen eine Vielzahl an Online-Anbietern, die Potenzmittel mit Online-Rezept anbieten.

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie schnell und diskret (Viagra, Cialis, Levitra und Generika) online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Die besten Online Apotheken für Potenzmittel - Worauf achten?

Bei erektiler Dysfunktion bzw. Potenzstörungen eine Selbstmedikation mit Viagra und ähnlichen Präparaten vorzunehmen, erfreut sich wachsender Beliebtheit. Denn oft ist die Scham, offen über diese brisante Thematik zu sprechen, sehr groß.

Bei der Suche nach geeigneten Potenzmitteln ist jedoch mit gewissen Risiken zu rechnen. Denn nicht immer bekommt es der interessierte “Patient” mit Anbieterfirmen zu tun, die wirklich seriös sind.

Ein Großteil der Online-Firmen ist lediglich daran interessiert, die eigene Kasse zum Klingeln zu bringen. Abgesehen davon sind Potenzmittel bzw. so genannte PDE 5 Hemmer hierzulande rezeptpflichtig. Wer folglich Potenzmittel bei nicht lizensierten Anbietern kauf, könnte sich gegebenenfalls strafbar machen.

Der Blick hinter die Kulissen lohnt sich

Erektionsstörungen sind oftmals ein Signal des Körpers darauf, dass etwas nicht stimmt. Möglicherweise deutet eine erektile Dysfunktion sogar auf eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder dergleichen hin.

Werden diese Warnsignale nicht beachtet, sondern greifen Betroffene statt dessen zu Potenzmitteln, könnte das weitreichende gesundheitliche Folgen haben. Deshalb lohnt es sich, Potenzmittel bei renommierten Online Apotheken zu bestellen, die sich durch ein patientenorientiertes Service- und Produktangebot auszeichnen. 

Schwarze Schafe erkennen und unseriöse Anbieter vermeiden

Unseriöse Online Anbieter verkaufen mitunter Medikamentenfälschungen, deren Zusammensetzung mit erheblichen Gesundheitsgefahren für den Anwender verbunden sein kann.

Daher ist es grundlegend, bei der Suche nach einem Potenzmittel nicht auf das erstbeste Angebot zurück zu greifen. Sicherlich entscheiden sich viele Interessierte für Anbieter, die mit einem besonders preiswerten Produktportfolio werben. 

Unseriöse Online Anbieter für Potenzmittel
Unseriöse Online Anbieter für Potenzmittel

Davon ausgehend, dass Viagra und vergleichbare Präparate dieser Produktkategorie, je nach Packungsgröße, oft im dreistelligen Preisbereich gehandelt wird, erscheint es geradezu verlockend, auf Händler zu stoßen, die sich durch ein kostengünstiges Sortiment auszeichnen.

Meist sind auffallend niedrige Verkaufspreise für Potenzmittel ein deutliches Indiz dafür, dass der Anbieter eher zu den “schwarzen Schafen” und eben nicht zu den seriösen Online Apotheken zählt (s. auch Viagra Professional in Deutschland online kaufen). Ähnlich verhält es sich, wenn Potenzmittel rezeptfrei offeriert werden.

Auch dann sollten interessierte Verbraucher genauer hinschauen und zumindest die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sowie die Bewertungen anderer Kunden näher in Augenschein nehmen.

Unser Tipp: Potenzmittel online kaufen

Die Online Behandlung bietet Ihnen eine sichere und diskrete Alternative, Potenzmittel mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Ihr Potenzmittel wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Adresse versendet.

Klicken Sie hier um Potenzmittel online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Viagra-Online-Rezept.com

5/5

Die besten Versandapotheken für Potenzmittel vergleichen

Die Erfahrung macht deutlich, wie wichtig es ist, das Angebot an Online Apotheken explizit zu prüfen. Hierzulande sind Potenzmittel zwar verschreibungspflichtig.

Aber bei ausgesuchten Online Apotheken und Online-Kliniken ist es möglich, die richtige Auswahl zu treffen und hochwertige Generika (Viagra Generika) zu moderaten Konditionen zu bekommen. Grundsätzlich stellen namhafte Online Apotheken eine diskrete und rasche Alternativlösung zu einem Besuch in der Urologenpraxis dar.

Die erforderlichen Untersuchungen werden dabei online über einen Fragebogen durchgeführt. Weil nicht jede Form der erektilen Dysfunktion durch die Einnahme von Potenzmitteln kuriert werden kann, ist es immer von Vorteil, lizensierte Online Apotheken auszuwählen. 

Diese Aspekte zeichnen seriöse Online Apotheken aus:

  • Es wird ein breites Spektrum an Spezialgebieten offeriert.
  • Es gibt ein Sicherheitslogo oder es liegt eine in Deutschland ausgestellte Lizensierung vor.
  • Im Zuge des Bestellvorgangs muss ein Rezept von zugelassenen Fachärzten ausgestellt sein. Alternativ wird ein bereits vorhandenes Rezept eingefordert.
  • Der Anbieter ist in der EU ansässig.
  • Die positiven Patientenbewertungen sprechen für sich.
  • Der Anbieter kann ein Impressum vorweisen.
  • Es werden verbraucherfreundliche Zahlungsoptionen angeboten.

15 Fakten und 6 Mythen rund um Viagra

Viagra wurde tatsächlich aus purem Zufall entdeckt. Zum Potenzmittel kursieren seitdem verschiedene Mythen. Was stimmt und was stimmt nicht? Wir zeigen die 15 interessantesten Fakten und 6 größten Mythen rund um das Medikament.
Erhalten Sie jetzt exklusive Insights über Viagra, die berühmteste blaue Pille der Welt!

Führende Online Apotheken für Potenzmittel mit Renommee

Wir haben alle wichtigen Online Anbieter für Potenzmittel für Sie ausführlich getestet und bewertet. Unsere Testberichte und Erfahrungen bieten eine wertvolle Entscheidungshilfe bei der Auswahl der besten Internet-Apotheke für Ihr Potenzmittel (Viagra, Cialis, Levitra, Spedra oder Generika).

1.) Treated: 15 Potenzmittel im Angebot

Treated ist eine Online Versandapotheke, die bereits seit 2015 exisitiert (s. auch unseren Testbericht: Bei Treated Viagra bestellen: Erfahrungen, Preise & Versand). Bei dieser Online Apotheke handelt es sich um einen Anbieter, der zahlreiche EU-Zertifizierungen vorweisen kann und streng nach geltender Gesetzgebung arbeitet. Die Medikamente, welche die Patienten online bestellen können, stammen allesamt aus England.

Wenngleich es folglich keine deutschen Präparate sind, so sind es doch originale Arzneimittel, die verkauft werden. Treated hält sich an die Rezeptpflicht und bietet die Möglichkeit, online ein solches auszustellen. Die Plattform ist recht einfach konzipiert, sodass es auch für den unerfahrenen Anwender problemlos möglich ist, das gewünschte Präparat zu bestellen.

Sogar telefonische Nachfragen sind möglich, wenngleich die Gesprächspartner nicht bzw. nur teilweise der deutschen Sprache mächtig sind. Der Medikamentenversand erfolgt über ParcelXpert und wird in der Regel innerhalb eines Tages abgewickelt.

Treated ist auf TrustPilot zu finden, zeichnet sich jedoch durch ein insgesamt sehr hohes Preisgefüge aus. Die bisher erzielten rund 2.400 Patientenbewertungen sind nahezu allesamt positiv.

Die Zahlungsmöglichkeiten gestalten sich recht verbraucherorientiert. So haben Patienten die Option, entweder per Sofortüberweisung, bar, per Nachnahme oder mit der Kreditkarte zu bezahlen. Im Vergleich zu anderen renommierten Online Apotheken ist das Sortiment von Treated nicht sonderlich umfangreich.

Dafür jedoch ist es möglich, bei Rückfragen in der Zeit von 10 bis 18 Uhr den Support zu kontaktieren. Grundsätzlich ist Treated ein Anbieter, der durchaus zu empfehlen ist.

2.) DoktorABC: 22 Marken-Potenzmittel und deutsche Generika

DoktorABC ist eine innovative Online Klinik und eine Online Apotheke, bei welcher die Bestellung verschreibungspflichtiger Medikamente über das Internet möglich ist (s. auch unseren Testbericht: Bei DoktorABC Viagra bestellen: Erfahrungen, Preise & Versand).

Das Leistungsspektrum von DoktorABC reicht von der Behandlung von Erkrankungen im Bereich Männer- und Frauengesundheit, Allgemein- und Reisemedizin sowie Hautpflege und Geschlechtskrankheiten.

Die Ärzte von DoktorABC verschreiben auch deutsche Viagra Generika:

Es werden nur Rezepte von Medikamenten ausgestellt, die in Deutschland zugelassen sind. Das vom Patienten gewünschte Präparat wird in der Regel schon am folgenden Werktag kostenfrei zugestellt.

Die Ärzte, welche für die Ausstellung des gewünschten Rezeptes befugt sind, können eine EU-Zertifizierung vorweisen.

Sie handeln überdies nach den Verschreibungsrichtlinien des British National Formulary (BNF) sowie darüber hinaus nach denen des National Institute for Health and Care Excellence (NICE).

Der Anbieter ist zudem Mitglied des Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) und des renommierten General Pharmaceutical Council. Entsprechende Zertifizierungen liegen ebenfalls vor.

3.) Zava (bisher DrEd): 16 Potenzmittel, inkl. deutsche Generika

Zavamed zählt zu den Online Apotheken, denen der interessierte Verbraucher vertrauen kann. Früher war Zavamed als DrEd bekannt (s. auch unseren Testbericht: Bei Zava Viagra bestellen: Erfahrungen, Preise & Alternativen). Das Bestellprozedere bei Zavamed ist einfach und sehr patientenorientiert. Mit Blick auf die Behandlung der erektilen Dysfunktion werden Viagra, Cialis und Levitra angeboten.

Sie alle enthalten entweder den Wirkstoff Sildenafil, Vardenafil oder Tadalafil. Vor dem Bestellprozedere gilt es, zunächst den Medikamentenwunsch zu nennen und die Behandlungsanfrage zu stellen. Anhand der so generierten Daten ermittelt einer der Ärzte, die im Auftrag von Zavamed tätig werden, ob und inwiefern das jeweils gewünschte Präparat tatsächlich im Einzelfall empfehlenswert ist.

Sofern aus der Sicht des betreffenden Mediziners nichts gegen die Online Verschreibung des Wunsch-Präparates spricht, wird das Privatrezept ausgestellt. Im Anschluss wird das Präparat elektronisch an eine vom Patienten auszuwählende Apotheke oder an eine Versandapotheke geschickt.

Der Versand erfolgt binnen weniger Tage, und die Portokosten belaufen sich auf 4,99 Euro bzw. 10 Euro (Expressversand) pro angefordertem Medikament. Die Abholung in der Wunschapotheke vor Ort beim Patienten ist kostenlos.

Zavamed verfügt über zahlreiche Gütesiegel, wie zum Beispiel das Logo des Bundesverbandes für Internetmedizin sowie das Abzeichen der Care Quality Commission. Außerdem ist die Online Apotheke durch die Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) zertifiziert.

Zava behandelt gegenwärtig etwa 30 medizinische Indikationen aus den Bereichen Männer- und Frauengesundheit, Allgemeinmedizin etc. Längst ist der Anbieter führend mit Blick auf telemedizinische Leistungen für Patienten in Deutschland und Europa. Die Patientenbewertungen bei Trustpilot sind durchweg positiv.

Quellen:
Wir von Viagra-Online-Rezept.com verwenden ausschließlich akkreditierte Quellen und belegen die Korrektheit unserer Inhalte mithilfe von Peer-Reviews (auch: Kreuzgutachten). Lesen Sie unsere redaktionellen Richtlinien, um mehr darüber zu erfahren, wie wir medizinische Fakten ermitteln und unsere Inhalte fachlich korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig aufbereiten.
  1. Per Mausklick zum Arzt – Der Doktor wird digitaler. In: NRZ.de. URL: www.nrz.de, , abgerufen am 28. Dezember 2018.
  2. Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz – AMG). URL: www.gesetze-im-internet.de
  3. Sachverständigenausschuss für Betäubungsmittel nach § 1 Abs. 2 BtMG. In: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM, Bonn). URL: www.bfarm.de, agerufen am 29. Dezember 2018.
  4. Lothar Klein: Spiegel TV: Apotheker am Pranger. In: APOTHEKE ADHOC. URL: www.apotheke-adhoc.de, abgerufen am 25. Dezember 2018.
  5. DrEd: Riskanter Besuch beim Online-Arzt. In: test.de, URL: www.test.de
  6. DrEd.com: Stiftung Warentest nimmt Online-Ärzte in die Mangel. URL: spiegel.de
Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 5]